No Limits

„NO LIMITS“ an der Realschule

Am 18. und 19.11.2019 nahmen die Schüler/innen der beiden Kooperationsklassen (7a der Realschule Syke und Klasse S4 der Erlenschule) unter dem Motto „No Limits“ an einem Film-Workshop für den inklusiven Kurzfilmwettbewerb für niedersächsische Schülerinnen und Schüler 2019/2020 teil. Es handelt sich hierbei um ein medienpädagogisches Projekt in Zusammenarbeit mit vielen regionalen Medienzentren in Niedersachsen.

Die Schüler/innen lernten spielerisch mit Hilfe von Filmprofis mit Kamera, Stativ, Mikro und Schnittprogramm das Handwerkzeug, um nach dem Workshop ihre Kurzfilme für den Wettbewerb eigenständig fertig stellen zu können.

Inhaltlich können die Schüler/innen frei wählen, ob es in den Filmen um Regeln, Grenzen oder Beschränkungen, Grenzen der Umwelt, Limits bei WhatsApp, körperliche Grenzen oder Tabus geht.

Der Einsendeschluss für die maximal fünfminütigen Filme ist der 15.02.2020. Am 25.03.2020 geht es dann für die Schüler//innen der 7a und S4 zur Film-Gala im Astor Grand Cinema nach Hannover, wo die zehn besten Filme präsentiert werden. Der Hauptpreis ist eine Reise nach Berlin und der Besuch des Filmparks Babelsberg.

Auch die Zeitungen berichteten über unser spannendes Projekt:

Artikel der Kreiszeitung

Artikel beim Weser-Kurier