Berufsorientierung

Handlungsorientiertes Training der 9. Klassen 2016

Vom 29.08. bis 01.09.2016 fand an der Realschule Syke eine weitere Maßnahme zur Berufsorientierung mit dem Titel „HOT“ (Handlungsorientiertes Training für die Realisierung von Ausbildungswünschen) statt. Diese wurde 4 Tage lang von der Up Consulting GmbH mit allen Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen durchgeführt. Das Ziel dieser berufsorientierenden Maßnahme war es, unterstützend auf die bevorstehende Ausbildungsplatzsuche vorzubereiten. Die 4 übergeordneten Module waren dabei:

1) Berufs- und Studienorientierung als Berufskompass

                 --> soll eine Antwort auf die Fragen geben „Wer bin ich und was kann ich?“, indem die individuellen Stärken der Schülerinnen und Schüler ermittelt werden

2) Respektvolles Miteinander

--> Schulung des zwischenmenschlichen Umgangs

3) Assessment-Center (AC)

--> Typische Assessment-Übungen wie beispielsweise Gruppendiskussionen oder Selbstpräsentationen werden durchgespielt und trainiert

4) Kommunikation, Rhetorik und Präsentation

--> theoretische und praktische Übungen zu den oben genannten Bereichen

 

Auch aus Schülersicht war es eine hilfreiche und lehrreiche Woche:

Emily K. sagt dazu Folgendes:
„Am Dienstag, den 30.08. wurden uns drei verschiedene Berufe vorgestellt. Es kam ein Soldat von der Bundeswehr, zwei Mitarbeiter der Firma Vilsa und jemand von der Krankenpflege aus Bremen. Wir konnten uns zwei Vorträge dazu anhören und nach einer kleinen Vorstellungsrunde wurden diese dann in den jeweiligen Klassen besprochen. Danach haben wir in unseren Aufgabenheften unsere Interessen, Stärken und Schwächen analysiert…

Insgesamt fand ich das Projekt „HOT“ sehr hilfreich. Ganz besonders in den Bereichen „Was sind meine Stärken, Interessen und wie kann ich mich vor anderen präsentieren?“

Die verschiedenen Aufgaben im Heft waren gut gestellt und haben keine Langeweile aufkommen lassen. Obwohl das Projekt insgesamt etwas lang war und sehr viele Referate gehalten werden mussten, ist eine Mehrheit der Schülerinnen und Schüler der Meinung, dass es ein wenig Licht ins Dunkle der Berufswelt gebracht hat und uns für unsere Zukunft sehr geholfen hat.“

 

Berufs-Informations-Börse

Einmal im Jahr besuchen die Schülerinnen und Schüler unserer 9. Klassen die

BIB   (Berufs-Informations-Börse).

Aussteller, Handwerker usw. aus fast allen Berufsbereichen präsentierten Informationen und Rahmenbedingungen zu mehr als 60 Ausbildungsberufen. Die Messe stand in diesem Jahr unter dem Motto "Kontakt", um die Schüler und Schülerinnen in direkten Kontakt zu Ausstellern und Firmen zu bringen. Eine Anmeldung der Teilnehmer war deshalb im Vorfeld nötig, sodass eine intensive Betreuung gewährleistet werden konnte.
Sowohl die betreuenden Lehrer/innen als auch der Großteil der Schüler/innen bewerteten dieses Verfahren als außerordentlich positiv.

 

Die folgenden Berufsbereiche waren in den letzten Jahren vertreten:

  - Bautechnik
  - Farbtechnik und Raumgestaltung
  - Holztechnik
  - Elektrotechnik
  - Metalltechnik / KFZ
  - Wirtschaft und Verwaltung
  - Ernährung und Hauswirtschaft
  - Gesundheit und Pflege
  - Sozialpädagogik
  - Körperpflege

Darüber hinaus präsentierten sich
  - die Berufseinstiegsschule
  - das Berufliche Gymnasium
  - Hochschulen und Universitäten der Region
  - verschiedene Institutionen wie z.B.
      - Agentur für Arbeit
      - Amtsgericht Syke
      - Handwerkskammer Hannover
      - Kreishandwerkerschaft usw.